Kopfzeile

Inhalt

Forstbetrieb Brugg

Der Forstbetrieb Brugg kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Das erste Waldreglement entstand bereits 1864. Bis 1996 wurde der Betrieb als technische Forstverwaltung mit einem Forstingenieur als Betriebsleiter geführt. Danach übernahm Förster Ruedi Harisberger bis zu seiner Pensionierung 2013 den Betrieb. Seit 2013 ist Markus Ottiger als Betriebsleiter im Amt.

Einen wegweisenden Entscheid für den Forstbetrieb wurde mit dem Szenario „Künftige Bewirtschaftung des Brugger Waldes“ vom 30. März 2011 durch den Stadtrat Brugg festgehalten. Dabei wurde die Weiterführung des Forstbetriebes mit festangestelltem Personal und der Funktion als Lehrbetrieb besiegelt. Mit der Zusammenarbeit von benachbarten Betrieben wird eine Optimierungen der Arbeitsabläufe angestrebt.

Der Forstbetrieb Brugg ist daran, sich für die Zukunft zu positionieren. Als einer der grössten Waldbewirtschafter in der Region ist man daran, ein Kompetenzzentrum für Wald und Umwelt mit diversen Dienstleistungen auf- und auszubauen. Dank dem Ausbau des bereits bestehenden Werkhofes 2016 am Remigersteig in Brugg kann der Forstbetrieb über eine moderne und zeitgemässe Infrastruktur verfügen. Das Angebot umfasst bereits heute eine grosse Palette an verschiedenen Dienstleistungen. Das zurzeit leider defizitäre Geschäft bei der Waldbewirtschaftung kann dadurch gepuffert werden.

https://www.brugg.ch/politik-und-verwaltung/abteilungen/forstbetrieb.html/120

Kontakt

Forstbetrieb Brugg
Remigersteig 8
5200 Brugg
Tel. 056 441 53 53
forst@brugg.ch

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag

Vormittags 08:30 - 12:00 Uhr und Nachmittags 13:00 - 17:00 Uhr

Personen

Name Vorname FunktionAmtsantrittKontakt
Icon