Kopfzeile

Inhalt

Coronavirus-Erste Lockerungsmassnahmen des Bundesrats/Neue Weisungen der Gemeinde

7. Mai 2020

Die Task-Force Bevölkerungsschutz und der Gemeinderat Villnachern haben am Montag, 11. Mai 2020 aufgrund der Weisungen des Bundesrats und weiteren übergeordneten Behörden verschiedene kommunale Massnahmen beschlossen. Diese gelten bis mindestens zum 27. Mai 2020. An diesem Datum sind weitere Beschlüsse des Bundesrats zu erwarten. 

Wiederöffnung
Gemeindeverwaltung

Der Schalterbetrieb der Gemeindeverwaltung Villnachern wird ab dem Montag, 11. Mai 2020 wieder aufgenommen. Im Gemeindehaus stehen Desinfektionsmittel bereit. Zudem sind die Weisungen, wie unter anderem nur 1 Person im Schalterraum, im Gemeindehaus zu beachten.

Bitte beachten Sie, dass auf der Homepage www.villnachern.ch einige Dienstleistungen auch elektronisch abgewickelt werden können, womit sich ein Besuch am Schalter erübrigt.

Öffentliche Räumlichkeiten

Die Turnhalle, das Waldhaus sowie Vereinsräumlichkeiten in der Schulanlage und im Gemeindehaus bleiben weiterhin geschlossen. Die Turnhalle Villnachern wird alleine für den Schulbetrieb nutzbar sein, bis das Versammlungsverbot vom Bund aufgehoben wird.

Die Benützung der Aussensportplätze sowie des Gemeindesaals im Mehrzweckgebäude durch Vereine, kann unter Einhaltung der Massnahmen und mit einem Schutzkonzept beim Gemeinderat beantragt werden.

Schule Der Schulbetrieb wird ab dem 11. Mai 2020 wieder aufgenommen. Eltern, Grosseltern und schulfremde Personen sind angewiesen, das Schulgelände nicht zu betreten. Der allgemeine Abholpunkt für Kinder ist auf dem Parkplatz vorgesehen.
Schwimmbad

Das Schwimmbad Villnachern bleibt weiterhin geschlossen. Sobald weitere Lockerungsmassnahmen des Bundesrats bekannt sind, informiert der Gemeinderat.

Das Restaurant bzw. der Schwimmbadkiosk von Ruedi Steigmeier im Schwimmbad ist ab dem 11. Mai 2020 geöffnet. Es gelten die vom Bundesrat verordneten Massnahmen bei Gastrobetrieben.
Gemeindeversammlungen

Aufgrund der außerordentlichen Lage verschiebt der Gemeinderat die Versammlungen im Jahr 2020 wie folgt:

Einwohnergemeindeversammlung Sommer 
Neu: Donnerstag, 20. August 2020, 20.15 Uhr, Gemeindesaal MZG

Einwohnergemeindeversammlung Winter
Wie bisher: Donnerstag, 26. November 2020, 20.15 Uhr

 

Ortsbürgergemeindeversammlung Sommer
Neu: Donnerstag, 20. August 2020, im Anschluss an EGV, Gemeindesaal MZG

Ortsbürgergemeindeversammlung Winter
Neu: Donnerstag, 03. Dezember 2020, 19.30 Uhr, Waldhaus Villnachern
 

Entsorgung Hauskehricht und Grüngut

Die kommunalen Sammlungen von Kehricht und Grüngut aus Privathaushalten wird weiterhin gewährleistet. Folgendes gilt es zu beachten:

  • Korrekt befüllte und vollständig verschlossene Kehrichtsäcke werden weiterhin als Hauskehricht entsorgt.
  • Abfälle wie Masken, Taschentücher, Hygieneartikel und Papierhandtücher sollen unmittelbar nach Gebrauch in Plastiksäcken gesammelt und anschliessend im kommunalen Kehrichtsack entsorgt werden.
  • Für erkrankte und unter Quarantäne stehenden Personen gelten besondere Vorgaben.
  • Sammelstellen sollen nur aufgesucht werden, wenn es unbedingt notwendig ist. Nicht verderbliche und saubere Abfälle für die Separatsammlung sollen möglichst zuhause gelagert werden.
  • Die Abfallverbrennung im Garten oder in Cheminées ist auch in der aktuellen Situation verboten.

Einkaufsdienst für ältere und besonders gefährdete Personen

Anmeldung: 056 441 14 52

Der Gemeinderat bietet zum Schutz von besonders gefährdeten Einwohnerinnen und Einwohnern von Villnachern einen Einkaufsdienst im Dorfladen Volg und der Bäckerei Mor an. Dieser soll möglichst unbürokratisch erfolgen. Betroffene können sich bei der Gemeindeverwaltung Tel. 056 441 14 52 oder gemeindeverwaltung@villnachern.ch melden.

Die Gemeindeverwaltung organisiert im Anschluss den Einkauf und erklärt telefonisch den Ablauf betreffend Lieferung und Bezahlung. Der Gemeinderat appelliert an die Vernunft und bittet die Betroffenen von diesem Angebot Gebrauch zu machen. Das Angebot ist kostenlos. Diese Massnahme soll dazu dienen, das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus in frequentierten Lebensmittelgeschäften zu minimieren. Besonders gefährdet sind Personen ab 65 Jahren und mit bestimmten Grunderkrankungen, insbesondere chronischen Atemwegserkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes, geschwächtem Immunsystem, Herz-Kreislauf- Erkrankungen und Krebs. Bei diesen Personen besteht ein erhöhtes Risiko, dass die Krankheit schwer verläuft. Als persönliche Bezugsperson steht Ihnen Gemeinderätin Marianne Möckli +41 79 218 01 zur Verfügung. 

Steuern Entlastungsmassnahmen

Das Kantonale Steueramt hat verschiedene Entlastungsmassnahmen getroffen. So wird die Frist für das Einreichen der Steuererklärung 2019 für die unselbständig erwerbenden Personen (Formular C) bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

Die Einreichungsfrist für die selbstständig erwerbenden Personen (Formular A) sowie für Landwirte (Formular B) wird bis zum 30. September 2020 verlängert. Es müssen keine Gesuche für die Fristerstreckungen gestellt werden. Sämtliche Informationen sind unter diesem Link zu finden. 

Hilfe für Gewerbetreibende

Der Gemeinderat empfiehlt Gewerbetreibenden, welche infolge des Coronavirus Hilfe benötigen die Kontaktaufnahme mit dem SECO (Tel. 058 462 00 66). Zudem sind auch auf der Website https://www.ag.ch/de/themen_1/coronavirus_2/coronavirus.jsp des Kantons Aargau weiterführende Informationen (z.b. zu Kurzarbeit, Zahlungsaufschub bei Sozialversicherungsbeiträgen usw.) zu entnehmen.

Jugend- und Dorffest

Das Jugend- und Dorffest wurde auf den 18. und 19. Juni 2021 verschoben.

Hinweis des BLV zu länger ungenutzten Trinkwasserinstallationen

Ab dem 27. April 2020 können erste Einrichtungen ihren Betrieb wieder aufnehmen. Meistens sind deren Trinkwasserinstallationen über mehrere Wochen kaum genutzt worden, was die Bildung von Mikroorganismen wie Legionellen fördert. Diese können eine schwere Lungenentzündung (Legionärskrankheit) auslösen. Vor Inbetriebnahme müssen deswegen Trinkwasserinstallationen zwingend durchgespült werden.

Der Gemeinderat und die Task-Force Bevölkerungsschutz bitten um Verständnis und appellieren weiterhin an die Bevölkerung, die Weisungen des Bundesrats zum Schutz aller zu befolgen.

Der Gemeinderat dankt der Bevölkerung für die Einhaltung der Massnahmen und die gegenseitige Unterstützung. Bleiben Sie weiterhin gesund!

 

Weisungen/Informationen des Kantons Aargau

  • Aktuelle Informationen des Kantons Aargau mit unter anderem den täglichen Lage-Bulletins zum Corona-Virus finden Sie hier

 

Weisungen des Bundes

Lockerungen 27.04.20

 

Schutzmassnahmen BAG 28.04.20

 

Icon