Kopfzeile

Inhalt

Verschärfung Corona-Massnahmen

22. Januar 2021

Gestützt auf die vom Bundesrat beschlossenen Verschärfungen vom 13. Januar 2021 wurden die kommunalen Massnahmen wie folgt angepasst:

Benützung öffentliche Räumlichkeiten

1) Die im Dezember 2020 beschlossenen Massnahmen – es gilt weiterhin ein Benützungsverbot für sportliche und kulturelle Aktivitäten – werden um fünf Wochen bis am 28. Februar 2021 verlängert. Sportliche Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen bis 16 Jahren sind, mit Ausnahme von Wettkämpfen, in der Turnhalle weiterhin erlaubt.

2) Im öffentlichen Raum, so auch auf dem Schulareal, auf öffentlichen Plätzen, Spazierwegen und dergleichen dürfen keine Gruppen vom mehr als fünf Personen zusammenstehen. Für alle erwachsenen Personen gilt auf dem Schulareal und in den Schulgebäuden (inkl. Unterrichtsräumen) eine Maskentragpflicht. Auch mit dem Tragen der Gesichtsmaske ist der erforderliche Mindestabstand von 1,5 Metern wann immer möglich einzuhalten.

3) Mit Ausnahme von gewählten Behörden- und Kommissionsmitgliedern sind in öffentlichen Räumen für Sitzungen und Besprechungen maximal fünf Personen zugelassen. Es gilt Maskenpflicht.

Gemeindeverwaltung

1) Die Schalter der Gemeindeverwaltung Villnachern sind zu den ordentlichen Schalterstunden geöffnet. Es gilt:

  1. Generelle Maskenpflicht
  2. Vermeiden Sie den persönlichen Gang auf die Verwaltung, nutzen Sie E-Mail (gemeindeverwaltung@villnachern.ch und finanzen@villnachern.ch) und unseren Onlineschalter auf der Webseite. Selbstverständlich erreichen Sie uns via Telefon (056 441 14 52). Aufgrund der Home-Office Pflicht bitten wir alle Besucher der Kanzlei, Finanzverwaltung oder der Bauverwaltung vorgängig telefonisch abzuklären, ob die entsprechenden Personen anwesend sind, um allenfalls einen Termin zu vereinbaren.
  3. Im Schalterbereich darf sich eine Person, in Ausnahmefällen mit Kleinkindern, aufhalten. Weitere Schalterbesucher müssen im Foyer (Treppenhaus) warten.

Hinweis:

Wichtige Informationen bezüglich der Impfung sind auf der Homepage des Kantons Aargau (www.ag.ch/coronavirus) zu finden. Ein kantonales Merkblatt ist ebenfalls auf der Homepage der Gemeinde aufgeschaltet.

Icon