Suchen  
     Home   |    Onlineschalter   |    Kontakt   |    Schule   |    Gemeindeprojekte   |    Fotogalerie   |    Sitemap   |
 

 

 

Neophyten

Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern

Allgemeines


Auch Villnachern wird nicht verschont von zahlreichen fremdartigen Pflanzen, die aufgrund ihres raschen Wachstums kaum mehr zu bekämpfen sind und sogar einheimische Pflanzenarten verdrängen. Von Amtes wegen werden bis jetzt nur die Feuerbrand- und die Ambrosia-Kontrolle jährlich durchgeführt. Es gibt aber sowohl in unbebauten Gebieten als auch in Hausgärten immer häufiger fremdartigen Pflanzen, die in diesem Zusammenhang als "Neophyten" bezeichnet werden.

Häufige schwer bekämpfbare Pflanzen, die in Villnachern vorkommen sind z.B. der Essigbaum und der japanische Stauden-Knöterich. Es gibt aber noch viele andere Arten. Zum Schutz unserer eigenen Pflanzenwelt und der einheimischen Artenvielfalt bitten wir die Bevölkerung bei der Feststellung von solchen Pflanzen, diese soweit wie möglich sachgerecht zu entfernen. Das richtige Vorgehen bei der Entsorgung ist dabei entscheidend wichtig, da eine Weiterverbreitung möglichst verhindert werden soll.

 

 

Infoblätter invasive Pflanzen


Hilfreiche Datenblätter zu den häufigsten Neophyten finden Sie auf folgendem Link:

Darin sind die Verbreitungsorte, eine Illustration, eine Beschreibung und Angaben zur Bekämpfung und zur sachgerechten Entsorgung bzw. die Meldestellen enthalten. Im Falle von grösseren Beständen kann auch unser Forstbetrieb um Rat gefragt werden.

 

       

 

 

Gemeindeverwaltung, Oberdorfstrasse 2, 5213 Villnachern, Tel 056 441 14 52, Fax 056 442 39 00, gemeindeverwaltung@villnachern.ch